Elternbeirat
Herzlich Willkommen beim Elternbeirat des GFE 2020-2022
  • Der Elternbeirat
  • Aufgaben/Ziele
  • Mitglieder
  • Projekte/Aktivitäten
  • Aktuelles
  • Kontakt

Der Elternbeirat ist die von den Eltern gewählte Interessenvertretung aller Eltern am Fridericianum. Für je zwei Jahre werden die Kandidaten aus der Elternschaft aller Klassen gewählt. Er besteht derzeit aus 8 Mitgliedern.

Zu unseren Aufgaben gehört die Förderung des Dialogs zwischen Eltern, Schülern und Lehrern. Aber wir haben auch Möglichkeiten bei Entscheidungen zu verschiedenen Themen mitzuwirken, die Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam betreffen.

Sie erreichen uns per E-Mail (elternbeirat@gymnasium-fridericianum.de).

Aufgaben und Ziele

Rechtliche Grundlagen 
Die Aufgaben des Elternbeirats sind gesetzlich geregelt

  • im Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetz: BayEUG, Abschnitt IX, Art. 64-68
  • in der Schulordnung für Gymnasien: GSO, §§ 113-118.

Trotz der gesetzlichen Regelungen ist ein relativ breiter Gestaltungsspielraum vorhanden. Der Elternbeirat kann diesen Spielraum dann nutzen, wenn ein gutes Verhältnis zwischen Schulleitung, Lehrerschaft und Elternbeirat besteht.

Ziele und Tätigkeiten
Folgende Themenbereiche lassen sich aus den gesetzlichen Bestimmungen herleiten:

  • Förderung des Dialogs zwischen Eltern (Elternbeirat und Klassenelternsprecher), Schülern (SMV) und Lehrern (Schulleitung, Personalrat, Fachschaften, etc.)
  • Wahrung des Anspruchs der Eltern auf Bildung und Erziehung der Schüler
  • Information der Eltern (Weiterleitung von LEV Informationen  und interessanten Artikeln/Vorträgen, Schulungen und Projekten)
  • Beratung der Wünsche und Vorschläge der Eltern
  • Mitwirkung bei Schulfahrten und schulischen Veranstaltungen
  • Mitwirkung am Schulprofil und der Schulcharta (Modusmaßnahmen/ Intensivierungsstunden, Einführung der Bläserklasse)
  • Teilnahme am Schulforum
  • Mitwirkung bei Elternabenden
  • Planung und Durchführung eigener Veranstaltungen (jährliches Halbjahres-Buffet) Besuch von Vorträgen an anderen Schulen
  • Kontakt zu allen Mitarbeitern der Schule (Sekretariat, Caterer, Pädagogen der Ganztagsbetreuung, Hausmeister)​

Gremienarbeit
Der Elternbeirat wirkt in folgenden Gremien mit:

  • Schulforum

Das Schulforum setzt sich paritätisch aus der Schulleitung, Vertretern der Lehrer, der Schülersprechern, sowie Elternbeiratsmitgliedern zusammen.Viele Entscheidungen, wie Studienfahrten, bedürfen der Zustimmung oder Anhörung des Schulforums.Die rechtlichen Bestimmungen dazu finden sich im § 119 GSO und Art. 69 BayEUG.

  • Arbeitskreis humanistisches Gymnasium

​Die humanistischen Gymnasien in Bayern sind in dem Arbeitskreis humanistisches Gymnasium organisiert. Dieser setzt sich ein für den Erhalt des humanistischen Gymnasiums mit Latein als erster Fremdsprache und für die Sprachen Latein und Altgriechisch als fundamentales Angebot.

  • ARGE

Die Elternbeiräte der Gymnasien in der Stadt und im Landkreis Erlangen sind in der Arbeitsgemeinschaft der Elternbeiräte der Gymnasien in Erlangen und Umgebung (ARGE) organisiert. Jeder Elternbeirat wählt aus seinen Reihen Mitglieder aus, die ihn in diesem Gremium vertreten. In diesem Forum werden schulpolitische Themen auf regionaler Ebene diskutiert, der Austausch zwischen den Schulen und der Kontakt zum Landeselternverband in München gefördert.

  • LEV

Die LEV berät den Elternbeirat bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben, vertritt seine Anliegen bei Behörden und Ministerien und veröffentlicht zahlreiche Handbücher und Merkblätter zur Elternarbeit.

Der Elternbeirat des Gymnasium Fridericianum

Im Mittelpunkt der Elternbeiratsarbeit steht eine Vielzahl von Aufgaben, die von jedem einzelnen Mitglied viel Engagement und Zeit erfordern. Alle Mitglieder sind bemüht, die Abläufe und Vorgänge in der Schule mittels aktiver Elternarbeit durchsichtiger und verständlicher zu machen. Der Elternbeirat engagiert sich für ein kooperatives und kreatives Schulleben und setzt sich für ein gutes schulisches Umfeld für unsere Kinder ein. 

Sitzungen
Der Elternbeirat des GFE trifft sich turnusgemäß zu vier Sitzungen je Schuljahr. Die Schulleitung nimmt regelmäßig an den Sitzungen teil und informiert die Elternvertreter/innen über wichtige Entwicklungen und besondere Aktivitäten an der Schule. Zusätzlich finden interne Sitzungen des Elternbeirates statt.
Alle 2-3 Monate finden Treffen der Arbeitsgemeinschaft der Gymnasien Erlangens und Umgebung (ARGE) in den sich abwechselnden Gymnasien statt. Der Elternbeirat ist  mit vier Mitgliedern regelmäßig beteiligt.
Die Schulforumsitzung wird einmal pro Schulhalbjahr abgehalten. Hier diskutieren wir mit den Schülersprechern, Lehrern und der Schulleitung über Fragen, die die Schulgemeinschaft betreffen und können Einfluss nehmen. 

Treffen der Klassenelternsprecher
Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder des Elternbeirats mit den Klassenelternsprechern zu einem intensiven Gedankenaustausch. Hieraus hervorgehende Ideen und  Anregungen werden mit der Schulleitung besprochen.

Zusammenarbeit mit dem Förderverein
Die Vorsitzende des Elternbeirat gehört satzungsgemäß dem Vorstand dem Fördervereins an. Dieses Gremium verteilt die durch Beiträge und Spenden eingegangenen Geldmittel an die Fachschaften, sowie an Schulprojekte und den Sozialfonds.

LEV
Die Schule ist Mitglied im Landeselternverband (LEV), der Elternbeirat vertritt die Eltern der Schule an deren Mitgliederversammlungen.

Mitglieder des Elternbeirates

1. Vorsitzende:

Dr. Heike Dittrich

2. Vorsitzende:

Dr. Birgit Zahner

Schatzmeister:

Stefan Scherzer

Weitere Elternbeiratsmitglieder:

Nicole Baerwald, Volko Bauer, Katrin Pierer v. Esch,
Prof. Dr. Ulrich Sieberer, Andreas Ulmer

  

ARGE (Arbeitsgemeinschaft der
Gymnasien Erlangens und Umgebung)

Dr. Heike Dittrich, Andreas Ulmer, Stefan Scherzer,
Prof. Dr. Ulrich Sieberer

LEV (Landeselternvereinigung)

Dr. Heike Dittrich

Festausschuss

Katrin Pierer v. Esch, Nicole Baerwald

Homepage

Andreas Ulmer

Kontakt zum Förderverein

Dr. Heike Dittrich

Kontakt zur Politik

Dr. Heike Dittrich, Dr. Birgit Zahner

Kontakt zu Schulpartner

Dr. Birgit Zahner, Volko Bauer

LEV-Korrespondenz /
Kontakt zu Elternsprechern

Dr. Heike Dittrich, Katrin Pierer v. Esch

Lehrerkonferenzen

Dr. Heike Dittrich, Prof. Dr. Ulrich Sieberer,
Nicole Baerwald

Schulforum

Dr. Heike Dittrich, Dr. Birgt Zahner,
Katrin Pierer v. Esch, Stefan Scherzer,  Andreas Ulmer

Schwarzes Brett

Nicole Baerwald, Andreas Ulmer

Sozialausschuss

Dr. Birgit Zahner, Dr. Heike Dittrich, Nicole Baerwald

Suchtprävention / Sexualkunde / Schulsanitäter

Dr. Heike Dittrich, Dr. Birgit Zahner

Wasserspender

Andreas Ulmer

Büchereikontakt

Prof. Dr. Ulrich Sieberer

Fachschaften:

 

Deutsch

Nicole Baerwald

Englisch

Dr. Birgit Zahner

Erdkunde

Katrin Pierer v. Esch

Ethik

Dr. Heike Dittrich

Geschichte / Sozialkunde

Prof. Dr. Ulrich Sieberer

Griechisch

Dr. Birgit Zahner

Informatik

Andreas Ulmer

Kunst

Nicole Baerwald

Latein

Dr. Heike Dittrich

Mathematik

Stefan Scherzer

Musik

Dr. Birgit Zahner

Physik

Dr. Birgit Zahner

Religion

Nicole Baerwald

Spanisch

Andreas Ulmer

Sport

Katrin Pierer v. Esch

Wirtschaft und Recht

Volko Bauer

Bio / Chemie

Dr. Heike Dittrich

AKs:

 

Technik

Andreas Ulmer

Bienenzucht

Dr. Heike Dittrich, Andreas Ulmer

Humblatt

Nicole Baerwald

Mittagsbetreuung

Dr. Birgit Zahner

SMV

Katrin Pierer v. Esch

Theatergruppen

Katrin Pierer v. Esch

Tutoren

Nicole Baerwald

Mensa

Nicole Baerwald

Schulgarten

Stefan Scherzer

Courage

Katrin Pierer v. Esch

Projekte und Aktivitäten

Aktuell

  • Austausch mit den Klassenelternsprechern
  • Teilnahme an Teilen der Lehrerkonferenzen
  • Organisation und Durchführung eines Buffets für Schüler und Lehrer zum Schulhalbjahr
  • Begrüßung der Eltern bei Einschulung der neuen 5.Klassen
  • Elterncafé an den Elternsprechabenden
  • Austausch mit den Elternbeiräten der anderen Gymnasien Erlangens und Umgebung
  • Beratung des Fördervereins bei Vergabe von Fördermitteln
  • Kontakt zu den Leitern/Lehrern der Fachschaften
  • Ansprechpartner für Belange des Sozialfonds (als Bindeglied zwischen Förderverein und Eltern)
  • Beteiligung am Infoabend der neuen 5. Klassen
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung des Sommerfestes
  • Teilnahme an den Schülerversammlungen
  • Pizzaessen für die neuen Schülersprecher (zum Kennen lernen und Austausch)
  • Kontakt zu Schulpartnern der Schule
  • Kontakt zum Landeselternverband (LEV)

Aktuelles aus dem Elternbeirat

 

Als wir im Februar 2020 in den ersten Lockdown gingen, hätte sich sicherlich keiner von uns, Kinder, Lehrer und Eltern, ausgemalt, dass Corona uns für ein ganzes weiteres Jahr und darüber hinaus in Atem hält.

Im Lockdown standen zunächst Absagen an. Eine bereits geplante Veranstaltung zur Medienpädagogik, zu der sich zahlreiche Eltern schon angemeldet hatten, konnte nicht stattfinden.
Auch andere Veranstaltungen des Elternbeirats, wie das bei den Schülern besonders beliebte Halbjahresbuffet, mussten nun auch im Jahr 2021 entfallen.

Die Aufgaben des Elternbeirats mussten nun anders wahrgenommen werden, zumal in Zeiten von Notbetreuung und sogar zeitweisem Betretungsverbot die Kontaktaufnahme der Beteiligten schwieriger wurde. Die Elternbeiratssitzungen haben ein neues Format erfahren, das Foto soll einen kleinen Einblick in unsere digitalen Meetings geben.

Erste Sitzungen mit der Schulleitung fanden digital statt. Was anfangs etwas holprig wirkte, entwickelte sich zur Normalität. Wichtig scheint uns vor Allem: die Vernetzung untereinander und   der Austausch der Eltern mit der Schule, den Lehrern und der Schulleitung funktioniert weiterhin, wir sind rege im Gespräch.

Im stetigen Dialog wurden Themen besprochen, die uns allen unter den Nägeln brennen, die aber teilweise auch kontrovers diskutiert werden:

Viele Eltern machen sich machen sich Gedanken um die Zukunft ihrer Kinder wegen der Dauer der Schulschließung und wünschen sich möglichst schnelle Öffnungen.  Andere haben Angst, dass zu früh geöffnet werden könnte und gesundheitliche Risiken entstehen könnten. Die lernschwächeren Kinder und deren Eltern sorgen sich, wie die Menge des Verpassten aufgeholt werden kann und wie Notenbildung und Versetzung wohl geregelt werden. Wie wird das Abitur für unseren Abiturjahrgang 2021 wohl ablaufen?  Auch der Umfang und die Qualität des Fernunterrichts für alle Schüler in kombinierter Form aus digitalen Inhalten und schriftlichen Arbeitsaufträgen sowie der Wechselunterricht wurden lebhaft diskutiert. Welche Portale verwendet werden sollten und wie viele verschiedene Kanäle zur Übermittlung von Aufgaben verwendet werden sollten, musste erörtert werden. Die Kinder sollten nicht unterbeschäftigt, aber auch nicht überfordert sein.  Die Zahl der Themen ließe sich noch beliebig erweitern und stellt nur eine Auswahl aus den wichtigen im Elternbeirat untereinander und mit der Schulleitung besprochenen Fragen dar. Immer wieder wurden auch Anregungen aus der Elternschaft aufgegriffen, die uns persönlich oder per mail erreichten und ins Gespräch eingebracht.

 

Schon nach dem ersten Lockdown hat die Schule eine Evaluation des Fernunterrichts durch eine Umfrage durchgeführt, deren Ergebnisse in der einzigen Präsenzsitzung dieses Jahres im Sommer von der Schulleitung dem Elternbeirat vorgestellt wurden. Gut Gelungenes wurde hervorgehoben, weitere Verbesserungen eingeleitet. Im zweiten Lockdown haben wir feststellen können, dass es durch die geleisteten Anstrengungen große digitale Fortschritte an unserer Schule gegeben hat.

Zusammen gearbeitet haben Lehrer, die sich innovativ und kreativ in für sie ebenfalls neue Aufgaben einarbeiteten, um neue Unterrichtsformen anzubieten, und Eltern, die die Kinder unterstützen, unermüdlich den Kleineren Arbeitsaufträge ausdrucken und zur Not einmal helfen, den Tag sinnvoll zu strukturieren. Die Hauptherausforderung haben unsere Kinder auf sich genommen, die mit großem Engagement fast immer willig und begeistert auf die neuen Lernangebote einsteigen und sich durchkämpfen. Kleine Teams haben sich gebildet, in denen auch Hausaufgaben durchgesprochen werden und Schüler sich gegenseitig unterstützen.

Im Rückblick auf die für uns alle anstrengenden letzten Monate und in der Hoffnung auf ein entspannteres Präsenzschulleben möchten wir hervorheben, dass die Corona-Krise uns als Elternbeirat gezeigt hat, dass an unserer Schule funktionierende Erziehungs- und Bildungspartnerschaft gelebt wird. Kommen Sie gerne mit Ihren Wünschen, Gedanken und Anregungen zum aktuellen Corona-Thema, aber natürlich auch mit allen anderem, was Ihnen wichtig erscheint, auf uns zu, wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

Am Ende der Krise werden wir hoffentlich feststellen, dass alle Beteiligten an den bewältigten Herausforderungen gewachsen sind!

Mit herzlichen Grüßen und besten Wünschen für Ihr persönliches Jahr 2021,

 

Ihr Elternbeirat

Erlangen, Februar 2021



 

Kontakt

Fragen, Probleme und Anregungen
elternbeirat@gymnasium-fridericianum.de

Sozialausschuss
Dr. Birgit Zahner (z@hner.de), Dr. Heike Dittrich und Nicole Baerwald